HomeAktivmannschaftenErfolgserlebnis zur rechten Zeit

Erfolgserlebnis zur rechten Zeit

Die Oberbadische, 09.04.2017 22:52 Uhr /Mirko Bähr

Das Siegerfoto: Die Brombacherinnen strahlen um die Wette. Foto: A.Storz
Die Drittliga-Frauen des TV Brombach sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben gestern das Finale um den südbadischen Verbandspokal klar mit 30:16 (16:5) gegen den Noch-Landesligisten ASV Ottenhöfen gewonnen. In der Liga dagegen setzte es in Korb am Tag zuvor die 15. Saisonniederlage. Ottenhöfen. Zuerst die gute Nachricht: Der TVB hat wieder den Pokal gewonnen und darf in der kommenden Saison erneut im DHB-Pokal mitmischen.

Das Finale in Ottenhöfen war eine klare Geschichte. Der Titelverteidiger nahm diese Partie in der Schwarzwaldhalle in Ottenhöfen ernst, bereitete sich entsprechend darauf vor. „Wir haben speziell darauf hingewiesen, dass wir den Außenseiter erst gar nicht ins Spiel kommen lassen wollen“, erklärt Andreas Storz. Der Co-Trainer sah dann auch gleich einen Traumstart. Die Brombacherinnen führten nach einer Viertelstunde mit 8:0, ehe den Gastgeberinnen das erste Tor gelang. Bereits zur Pause war die Messe gelesen. Der haushohe Favorit aus der 3. Liga führte gegen den Spitzenreiter der Landesliga Nord klar mit 16:5.
Auch nach Wiederbeginn ließen die Brombacherinnen nicht nach und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. „Wir haben vollen Einsatz verlangt“, erklärt Storz. Und die TVB-Equipe setzte beim standesgemäßen 30:16-Erfolg die Vorgabe in die Tat um.
Es spielten: Ena Brisevac (Tor),  Jana Darius, Silvija Klavina 2, Rebecca Dürr 1, Simona  Laurito 6, Tamara Trefzer 1, Nathalie Herzog 1, Maria Winzer 3, Ana Bojic 5/1, Chanel Mbiakop 2, Lena Echle 2, Svenja Friedlin 4, Sabrina Gruber 3.
Für den TV Brombach war es der zweite Pokalsieg in Serie. Dreimal standen die Frauen des Vereins zuletzt im Endspiel. Nach diesem Pokalerfolg will man nun in der Liga nochmals alles in die Waggschale werfen. „Ich habe nicht das Gefühl, dass sich da jemand hängen lässt. Wir werden in den letzten beiden Spielen alles geben“, macht Storz deutlich. Und die Brombacherinnen müssen auch. Denn: Nach dem 20. Spieltag sind die Handballerinnen auf einen direkten Abstiegsplatz in der 3. Liga abgerutscht, da der TSV Birkenau in Pforzheim gewann und nun ebenfalls auf neun Pluspunkte
kommt. Für Birkenau, das zudem noch eine Partie mehr zu absolvieren hat, spricht zudem der bessere direkte Vergleich.
Trotz der 21:31 (9:12)-Niederlage war es aber am Samstag ein ansprechender Auftritt des TVB beim Spitzenreiter SC Korb. „Das Ergebnis hört sich jetzt deutlicher an, als es tatsächlich war“, meinte Storz und sprach von einem „ordentlichen“ Gastspiel beim Tabellenführer. Gerade in der ersten Hälfte stellte der Abstiegskandidat den Titelaspiranten doch vor größere Probleme. In der Defensive war Brombach konsequent und im Angriff sehr effektiv. „Da haben wir Korb unter Druck gesetzt.“
Das galt dann aber nicht mehr für die zweite Halbzeit. „Da haben wir nachgelassen, während Korb stark weiterspielte und ihr Level gehalten habt“, sagt Storz. Und als der Favorit dann mit fünf Treffern vorne lag, konnte er sein „Ding durchziehen“, so Storz.
Durchaus spielentscheidenden Charakter hatte die Phase kurz vor der Pause, als den Brombacherinnen in acht Minuten nur ein einziger Treffer gelang. So wurde aus einem 8:8 wurde ein 12:9. Und die vielen Zwei-Minuten-Strafen taten hier ihr Übriges. Erst traf es Svenja Friedlin, dann Rebecca Dürr und schließlich auch Maria Winzer. Korb nutzte die Undiszipliniertheiten gleich im Anschluss gnadenlos aus und zog vorentscheidend davon.
Es spielten:  Ena Brisevac (Tor), Rebecca  Dürr 3, Simona Laurito 1, Ana Bojic 5/2, Jana Darius 1, Chanel Mbiakop 1, Lena Echle 2, Svenja Friedlin 1, Sabrina Gruber 7, Nathalie Herzog, Maria Winzer.


 

Handball-Bundesliga

Die Toyota - Handballbundesliga: Die beste Liga der Welt. Handballstars und tolle Spiele sind garantiert. Mehr Informationen zur Handball-Bundesliga bekommt Ihr auf der offiziellen Homepage
zur Homepage

Handball in Südbaden

Tollen Handballsport bietet die Region Südbaden in Zusammenarbeit mit dem Südbadischen Handballverband SHV. Eine tolle Homepage mit allen aktuellen Ergebnissen.
zur Homepage

Handball-Server

Eine tolle aktuelle Homepage mit vielen Informationen, Berichten und Ergebnissen aus der Bezirksklasse, Landesliga, Südbadenliga bis hin zur Bundesliga. Ein Klick lohnt sich.
zur Homepage

Free business joomla templates